„Klassik im Kloster“-Konzert für Indien

Indischer Honorarkonsul erhöht Spendensumme auf 8.428 Euro

Zum 45. Konzert von Klassik im Kloster zogen 100 hochbegabte Musiker aus Karlsruhe mit Chor und Orchester zahlreiche Gäste in den Nordschwarzwald. Unter dem Motto „Filmmusik III“ begeisterte die Veranstaltung Mitte Juli die Besucher in der voll besetzten Klosterkirche und spielte eine Spendensumme von 8.428 Euro für Kinder in Indien ein.

Glücklich über den Erfolg des Konzertes, für das eigens Tücher aus Indien verteilt wurden (v.l.): Andreas Lapp, Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Alexandra Nowack, „Indischer Regenbogen“, Bärbel Pachtner und Margit Binder, Helmholtz Gymnasium, Iman Kubba, Schülerin und Solistin, und Veranstalterin Sabine Zoller  Foto: PS
Glücklich über den Erfolg des Konzertes, für das eigens Tücher aus Indien verteilt wurden (v.l.):
Andreas Lapp, Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz,
Alexandra Nowack, „Indischer Regenbogen“, Bärbel Pachtner und Margit Binder, Helmholtz
Gymnasium, Iman Kubba, Schülerin und Solistin, und Veranstalterin Sabine Zoller  Foto: PS

„Eine gewaltige Summe“, wie Veranstalterin Sabine Zoller freudestrahlend berichtete, schließlich hatte Unternehmer Andreas Lapp, Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die Spendengelder zuvor verdoppelt.

Zu Beginn des Konzertes sprach Lapp eine Schulkooperation mit Indien an, bei dem er dem Karlsruher Helmholtz-Gymnasium für fünf Schüler eine Reise nach Indien finanziert. Durch diese Worte geradezu beflügelt, war die Leidenschaft und Spielfreude der jungen Musiker angefacht, mit der dann auch sprichwörtlich der „Funke“ auf das Publikum übersprang.

Die Solisten Iman Kubba, Sina Hefke, und Chiella Heinemann – jeweils Gesang, sowie Elisabeth Zelt und Biayna Melikian an den Geigen begeisterten ebenso wie Chor und Orchester. Kurz vor Konzertende übergab Zoller das Wort an Alexandra Nowack aus Durmersheim. Als Gründerin des Vereins „Indischer Regenbogen“ setzt sie sich seit vielen Jahren für Waisenkinder in Indien ein. In der Region Assam ermöglicht sie diesen eine Schulausbildung und baut Heime, um ihnen die Chance auf eine Zukunft zu geben.

Dafür werden auch die Spendengelder des Konzertes genutzt, denn schon mit 120 Euro im Jahr lässt sich die Ausbildung für ein Kind finanzieren. Das knapp zweistündige Konzert der 100 jungen Akteure endete mit einem berührenden Finale. Rhythmisch, begeisternd und gefühlvoll wurde das Lied „Trockne Deine Tränen, Afrika“ vorgetragen. Gemeinsam dirigierten die beiden Lehrerinnen des Gymnasiums, Margit Binder das Orchester und Bärbel Pachtner den Chor. Ein Erlebnis für alle Sinne, das am Ende des Konzertes die Spendenbox am Kirchenausgang auf stattliche 4.214 Euro füllte. Mit der Verdoppelung der Spendensumme durch Unternehmer Lapp wurde erstmals bei „Klassik im Kloster“ eine Spendensumme von 8.428 Euro erreicht.

Infos: www.klassik-im-kloster.com

 

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im "MCCIA Trade Tower", 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle mit den Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von "Let's Bridge IT" in Pune eröffnet.

Durch Erfolg und Ausbau der vielfältigen Aktivitäten - ob Infos rund um den Standort Karlsruhe, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten oder deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen - erfolgte im März 2018 ein Umzug in neue Räumlichkeiten, auch durch die Erweiterung um die Repräsentanz des Landes Baden-Württembergs in Maharashtra sowie das Marketingbüro der „Hochschul Föderation Südwest“. 

 

Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
9th Floor, Sunit Capital, Senapati Bapat Road, Pune 411016
Tel: +91 75 0782 7033