“Global Sustainable Finance Conference“ wieder in Karlsruhe

„High-Level Forum Development Finance Institutions (DFI) 4.0“ wird gestartet.

Die Konferenz – am 11. und 12. Juli in der Messe Karlsruhe – ist heute eines der bedeutendsten internationalen Ereignisse zum Thema „Finanzierung für nachhaltiges Wirtschaften“, bringt dabei wichtige Akteure aus aller Welt in Karlsruhe zusammen und von ihr gehen wichtige und zukunftsweisende Impulse für die Weltgemeinschaft aus.

"Finanzierung für nachhaltiges Wirtschaften" im Blick - mit Oberbürgermeister
Dr. Frank Mentrup, Tom Høyem, Minister a.D., und Arshad Rab,
"European Organisation for Sustainable Development"  Foto: Archiv www.jowapress.de

Eröffnet durch Staatssekretärin Dr. Gisela Splett, Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg, und Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, wird Stadtrat Tom Høyem, Minister a.D. und Komiteemitglied, die Konferenz und Veranstaltung moderieren. „Seit 2011 haben mehr als 1.200 Führungskräfte aus der Finanzwelt aus mehr als 70 Ländern an EOSD-Konferenzen in Karlsruhe teilgenommen“, so Høyem: „Die Entscheidungen, Inspirationen und Visionen dieser Konferenzen haben das Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt grundlegend verändert. Karlsruhe ist weltweit ein bekannter Name in der globalen Finanzwelt geworden, wenn es um finanzielle Nachhaltigkeit geht. Auch auf diese Weise spielt Karlsruhe eine wesentliche Rolle bei der Erreichung der für 2030 gesetzten Klimaziele.“

Im Rahmen der Konferenz wird auch das „High-Level Forum Development Finance Institutions (DFI) 4.0“ gestartet. Damit wird der Rahmen zur Finanzierung von Investitionen für den Übergang ins Zeitalter der vernetzten und durch KI gesteuerten Industrie 4.0 geschaffen. Hierzu wird am 12. Juli im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Karlsruher Erklärung „Karlsruhe Dexlaration DFI 4.0“ mit internationalen Partnern unterschrieben. So will man den rasant ändernden Bedürfnissen der Wirtschaft gerecht werden.

"Finanzierung für nachhaltiges Wirtschaften" im Blick  Foto: Archiv www.jowapress.de

„Dem Finanzsektor kommt eine entscheidende Rolle dabei zu, den Übergang zu einer modernen Wirtschaft zu ermöglichen - einer Wirtschaft, die grün, digital und inklusive ist. Die Chance für Finanzinstitute, die man sich nicht entgehen lassen darf, ist immens und es gibt eine Verantwortung, der man sich nicht entziehen kann“, sagt Arshad Rab, Vorsitzender des Exekutivkomitees für Nachhaltigkeitsstandards und Geschäftsführer der “European Organisation for Sustainable Development“. Vor diesem Hintergrund treffen sich die Führungskräfte von Finanzinstituten, hochrangigen politischen Entscheidungsträgern und Regulierungsbehörden vom 11. bis 12. Juli in Karlsruhe. Rund 100 hochrangige Gäste und Entscheidungsträger aus über 30 Ländern sind bei der Sitzung dabei.

Infos: http://www.eosd.org/

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im "MCCIA Trade Tower", 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle mit den Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von "Let's Bridge IT" in Pune eröffnet.

Durch Erfolg und Ausbau der vielfältigen Aktivitäten - ob Infos rund um den Standort Karlsruhe, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten oder deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen - erfolgte im März 2018 ein Umzug in neue Räumlichkeiten, auch durch die Erweiterung um die Repräsentanz des Landes Baden-Württembergs in Maharashtra sowie das Marketingbüro der „Hochschul Föderation Südwest“. 

 

Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
9th Floor, Sunit Capital, Senapati Bapat Road, Pune 411016
Tel: +91 75 0782 7033