Indische Impressionen zeigen Lebendigkeit, Fröhlichkeit und Lebensfreude

Ausstellung zu den „India Summer Days“ bis 17. Juli in der „Sparkasse Karlsruhe“

Farbenfroh, lebendig – und vor allen Dingen vielfältig: So zeigen sich die „India Summer Days“ in Karlsruhe seit ihrer Premiere 2017 – und haben sich aus dem Stand heraus zu einem der größten Indien-Festivals in Deutschland entwickelt. Einen kleinen Eindruck davon gibt’s bis 17. Juli im Kundenzentrum der „Sparkasse Karlsruhe“ am Europaplatz. Gezeigt werden stimmungsvolle Aufnahmen der vergangenen beiden Jahre – Einblicke hinter die Kulissen inklusive.

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

Aus den vielen Bildern, die zum Beispiel die Lebendigkeit, die Fröhlichkeit und die Lebensfreude zeigen, wurde für diese Ausstellung eine Auswahl zusammengestellt, die den Betrachter direkt in die indische Kultur entführt.

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

Gabriele Gratkowski, Jürgen Schurr und Johannes Wagner sind dafür mit ihren Kameras auf den „India Summer Days“ unterwegs gewesen, ob beim Programm auf der Bühne, beim Blick auf das Detail, den Workshops, den klassischen indischen Tänzen oder auch hinter der Bühne bei den Vorbereitungen. Es sind dabei mitunter Kleinigkeiten, der Blick auf das Detail, die im Bild festgehalten wurden. „Diese Aufnahmen bringen die schier unbegreifliche Vielfalt des Landes zum Ausdruck“, so Marc Sesemann, Mitglied des Vorstands der „Sparkasse Karlsruhe“: „So ist es eine gelungene Einstimmung auf die kommenden ‚India Summer Days‘“.

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

Am 13. und 14. Juli gibt’s die dritte Auflage, parallel zum „Vor-Fest“ in der Günther-Klotz-Anlage. Dann gibt’s wieder Workshops, Basar, Präsentationen auf der Bühne, dazu Stände mit Infos und Künstlern aus Indien, Musik und Tänze und auch Einblicke in Yoga und Ayurveda: Ein authentisches Erlebnis der indischen Kultur eben – und das mitten in Karlsruhe. „Diese Ausstellung ist ein weiterer guter Schritt zur Vertiefung dieser Partnerschaft“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup: Immerhin ist Karlsruhe seit Jahren eng verknüpft mit dem indischen Pune – und Baden-Württemberg mit dem Bundesstaat Maharashtra.

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

Erfreulicherweise stehen dabei nicht nur Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Fokus dieser Verbindung – sondern auch Kultur; ein wichtiger Faktor dieser lebendigen Partnerschaft. „So entsteht eine wichtige Brücke zwischen den beiden Ländern“, betont Andreas Lapp, Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: „Das fördert den Austausch – und die Bilder dieser Ausstellung geben auch einen Vorgeschmack auf die kommenden ‚India Summer Days‘“.

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

Durch die „India Summer Days“ werden die vielfältigen Kontakte beider Städte und Länder auch für die Menschen vor Ort erlebbar. Dieser Austausch bereichert Baden-Württemberg und auch Karlsruhe – und er ist auf vielen Ebenen intensiv. Das ZKM beispielsweise, das ebenfalls in der Günther-Klotz-Anlage dabei ist, war unlängst auf dem einwöchigen „Kala Ghoda Kulturfestival“ in Mumbai vertreten – mit einem sagenhaften Erfolg! Jetzt kommt Indien wieder nach Karlsruhe. „Events brauchen Emotionen – und diese Bilder bringen das zum Ausdruck“, so Karlsruhes Eventchef Martin Wacker: „Sie zeigen die vielen Facetten der indischen Kultur durch die Augen der Fotografen.“

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

Dazu zeigt die indische Kultur sehr deutlich, wie wichtig die Sinneswahrnehmung von beispielsweise Farben, Düften oder Klängen ist. Kompositionen der bei den „India Summer Days“ gezeigten Darbietungen bringen Vielfalt, Harmonie und Lebendigkeit des Landes zum Ausdruck. Oftmals animiert das geradezu, einzutauchen und das Leben zu feiern. Indien in Karlsruhe kommt an, das zeigen auch die rund 14.000 Besucher im vergangenen Jahr, die den Weg zu den „India Summer Days“ fanden. Auf sie wartet auch in diesem Jahr ein breites Angebot mit vielen Einblicken in eine andere Kultur – von Musik über Tänze und Kulinarischem bis hin zu Workshops zu Yoga und Ayurveda. Indien lässt sich so mit allen Sinnen erleben – und die Bilder geben einen ersten Eindruck davon.

Infos rund um Programm und die buchbaren Workshops: www.indiasummerdays.de

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün

 

Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
Ausstellung India Summer Days Foto: Gustai/Pixelgrün
india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im "MCCIA Trade Tower", 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle mit den Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von "Let's Bridge IT" in Pune eröffnet.

Durch Erfolg und Ausbau der vielfältigen Aktivitäten - ob Infos rund um den Standort Karlsruhe, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten oder deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen - erfolgte im März 2018 ein Umzug in neue Räumlichkeiten, auch durch die Erweiterung um die Repräsentanz des Landes Baden-Württembergs in Maharashtra sowie das Marketingbüro der „Hochschul Föderation Südwest“. 

 

Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
9th Floor, Sunit Capital, Senapati Bapat Road, Pune 411016
Tel: +91 75 0782 7033