Studenten und junge Manager in Karlsruhe

Kompaktseminar „Business Environment Germany“

Aktuell ist wieder eine Gruppe indischer Studenten und jungen Managern in der Region Karlsruhe unterwegs – im Rahmen des Kompaktseminars „Business Environment Germany“, das die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Karlsruhe mit dem „Indo-German Training Centre“ (IGTC) in Mumbai organisiert. Auf dem Programm stand für die Gruppe aus Pune und Mumbai neben zahlreichen Unternehmensbesuchen und dem Besuch der India Summer Days auch ein Empfang im Karlsruher Rathaus.

Karlsruhes Bürgermeister Dr. Albert Käuflein und Prof. Volker C. Ihle, Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen und Wissenschaftlicher Leiter des Akademischen Auslandsamts der DHBW Karlsruhe, im gespräche mit Teilnehmern des Kompaktseminars „Business Environment Germany“ im Karlsruher Rathaus  Foto: www.jowapress.de
Karlsruhes Bürgermeister Dr. Albert Käuflein und Prof. Volker C. Ihle, Studiengangsleiter
Wirtschaftsingenieurwesen und Wissenschaftlicher Leiter des Akademischen Auslandsamts
der DHBW Karlsruhe, im gespräche mit Teilnehmern des Kompaktseminars „Business
Environment Germany“ im Karlsruher Rathaus  Foto: www.jowapress.de

„Die Verbindungen zwischen Karlsruhe und Indien haben sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt“, so Bürgermeister Dr. Albert Käuflein: „Zudem in vielen Bereichen, nicht nur in Sachen Wissenschaft und Wirtschaft.“

Dabei seien die Aktivitäten der DHBW aber „ein wichtiger Baustein. Sie schlagen gewissermaßen eine Brücke zwischen Karlsruhe und Indien“, so der Bürgermeister. Zudem unterhält Karlsruhe in Pune eine Anlaufstelle: Vor Ort in Indien gibt’s Infos rund um den Standort Karlsruhe, werden aktive Kontakte zu indischen Firmen gehalten oder auch deutsche Firmen aus der Technologieregion Karlsruhe in und um Pune bekannter gemacht. „Mit Erfolg: Das lässt sich auch am Zuwachs der Kooperationen ablesen“, freute sich Bürgermeister Käuflein.

Radieka Metha, Direktorin des Management-Instituts „IGTC“, und Karlsruhes Bürgermeister Dr. Albert Käuflein Foto: www.jowapress.de
Radieka Metha, Direktorin des Management-Instituts „IGTC“, und Karlsruhes
Bürgermeister Dr. Albert Käuflein  Foto: www.jowapress.de

„Diese Verbindung nach Indien ist ein echter Glücksfall für Karlsruhe“, betonte Prof. Volker C. Ihle, Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen und Wissenschaftlicher Leiter des Akademischen Auslandsamts der DHBW Karlsruhe, der selber Anfang der 90er Jahre in Indien lebte. 

Der regelmäßige Austausch und die Besuche führen zudem dazu, den Namen Karlsruhe auch weiter international bekannt zu machen. Die Teilnehmer des Kompaktseminars, Studenten und junge Manager, nehmen am „Executive-Programm“ der Deutsch-Indischen Handelskammer teil. „Karlsruhe ist dabei unsere Anlaufstelle“, betonte Radieka Metha, die Direktorin des Management-Instituts „IGTC“, das ebenfalls zur Handelskammer gehört: „Wir werden hier immer gut aufgenommen, finden erstklassige Rahmenbedingungen vor“ – und fügt mit einem Lächeln hinzu: „Wir fühlen uns hier fast heimisch!“ Dabei steht ein straffes Programm für die Besucher an – ob Hochschuleinrichtungen, Unternehmensbesuche oder auch Start-Ups – „aber die ‚India Summer Days‘ haben wir fest eingeplant“, so Metha: „Das dürfen wir uns nicht entgehen lassen.“ Im kommenden Jahr besucht im Gegenzug wieder eine Gruppe aus der Fächerstadt Indien, meist am Rande der Karlsruhe-Pune-Delegation. (jow)

 

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im "MCCIA Trade Tower", 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle mit den Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von "Let's Bridge IT" in Pune eröffnet.

Durch Erfolg und Ausbau der vielfältigen Aktivitäten - ob Infos rund um den Standort Karlsruhe, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten oder deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen - erfolgte im März 2018 ein Umzug in neue Räumlichkeiten, auch durch die Erweiterung um die Repräsentanz des Landes Baden-Württembergs in Maharashtra sowie das Marketingbüro der „Hochschul Föderation Südwest“. 

 

Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
9th Floor, Sunit Capital, Senapati Bapat Road, Pune 411016
Tel: +91 75 0782 7033