Sondierungsbesuch für eine Ansiedlung

Indische Firma auf Informationsbesuch in Karlsruhe

„Syscort Global Services Pvt Ltc“, mit mehreren Standorten in Indien, unter anderem in Aurangabad, Pune und dem südlichen Kerala, dazu Standorte in Dubai und den USA, ist ein Anbieter von End-to-End-IT-Lösungen mit technischer Expertise in Technologielösungen, Managementberatung, Anwendungsentwicklung, Automatisierung und auch Outsourcing-Services.

David Herrmanns und Ceren Akbaba vom „Cyberforum“, Simone Pflieger von der Wirtschaftsförderung Karlsruhe, Tasvvar Ali von „abpro“ begrüßten Ajinkaya Kalantri im IT-Ökosystem Foto: Wifö
David Herrmanns und Ceren Akbaba vom „Cyberforum“, Simone Pflieger von der
Wirtschaftsförderung Karlsruhe, Tasvvar Ali von „abpro“ begrüßten Ajinkaya Kalantri
im IT-Ökosystem Foto: Wifö

Weiterlesen: Sondierungsbesuch für eine Ansiedlung

Stärkung der Kontakte nach Indien

Zusammenarbeit intensiviert über das „Aurangabad Business Promotion Center“

„KCP Gauging Technologies“ ist Teil des Firmenkonsortiums, das als Leuchtturmprojekt gemeinsam mit Unterstützung des Karlsruher „Innovation Office“ in Pune und der Wirtschaftsförderung eine Repräsentanz in Karlsruhe platziert hat. Das „Aurangabad Business Promotion Center“ (abpro), geleitet von Tasvvar Ali, ist dabei Ansprechpartner für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region Karlsruhe und Indien, die im jeweils anderen Land Fuß fassen wollen.

Gespräch im Rahmen der IT-Trans in Karlsruhe (v.l.): Ralf Eichhorn von der Wirtschaftsförderung, Ravindra Kondekar, Managing Director von „KCP“, Tasvvar Ali vom „Aurangabad Business Promotion Center“ und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup  Foto: www.jowapress.de
Gespräch im Rahmen der IT-Trans in Karlsruhe (v.l.): Ralf Eichhorn von der
Wirtschaftsförderung, Ravindra Kondekar, Managing Director von „KCP“, Tasvvar Ali vom
„Aurangabad Business Promotion Center“ und Karlsruhes Oberbürgermeister
Dr. Frank Mentrup  Foto: www.jowapress.de

„Es war uns ein besonderes Anliegen, hier einen Standort zu haben“, so Ravindra Kondekar, Managing Director von „KCP“, beim Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup bei einem Besuch auf der Messe IT-Trans. „Der deutsche Markt ist für uns sehr interessant – und wir suchen hier passende Kooperationen.“

Weiterlesen: Stärkung der Kontakte nach Indien

Aktives „lndia Board Karlsruhe“ mit vielen Projekten

Viele Aktivitäten in beiden Ländern 2022 und 2023

Seit rund zwei Jahren beeinflusst die Corona-Pandemie den Alltag, insbesondere die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern. „Umso wichtiger ist aus meiner Sicht daher der Zusammenhalt unserer Gesellschaft nicht nur hier vor Ort, sondern auch der Brückenschlag zu unseren langjährigen Partnern und Freunden in Indien und weltweit“, betonte Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zum erneuten virtuellen Treffen des „lndia Boards Karlsruhe“ im Mai 2022. Erfreulich sei, dass gerade auch die starken Infrastrukturen und Netzwerke der deutsch-indischen Zusammenarbeit auch in Krisenzeiten sichtbar geblieben sind – und auch weitere Erfolge erzielt werden konnten.

Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup  Foto: Archiv
Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup  Foto: Archiv

Hervorzuheben aus den vielfältigen Initiativen ist die Eröffnung des „Aurangabad Business Promotion Centers“ in Karlsruhe, ein Leuchtturmprojekt, Anlaufstelle und Brücke für deutsche und indische Unternehmen. Dazu bietet der starke Karlsruher Beitrag bei Konzeption und Bau eines nachhaltigen Industrieparks bei Pune zugleich die Chance, schon jetzt den Grundstein für eine Ausweitung der Zusammenarbeit mit Karlsruhe zu legen.

Weiterlesen: Aktives „lndia Board Karlsruhe“ mit vielen Projekten

Karlsruhe präsentiert sich auf der Expo Dubai

Kontakte mit indischen Partnern sind gerade in dieser Zeit sehr wichtig

Karlsruhe bewahrt sich auch in diesen Zeiten seine internationale Strahlkraft – unter anderem durch die weltweiten Kontakte, das internationale Netzwerk und auch durch seine Präsenz auf der Expo in Dubai. Im Baden-Württemberg Pavillon sind zum Beispiel regelmäßig Künstler aus Karlsruhe zu erleben, dazu gibt’s interaktive Medienkunst wie „Portrait on the Fly“ aus dem ZKM, die Besucher regelmäßig begeistert sowie eine Videopräsentation von Stadt und Technologieregion. 

Austausch im indischen Pavillon auf der Expo (v.l.): Martin Wacker, Geschäftsführer Karlsruhe Marketing- und Event-GmbH, Manab Majumdar, stellvertretender Generalsekretär der „Federation of Indian Chambers of Commerce & Industry“, und Dr. Eberhard Fischer, Leiter der Stabsstelle Außenbeziehungen und strategisches Marketing Foto: Gustai/Pixelgrün
Austausch im indischen Pavillon auf der Expo (v.l.): Martin Wacker, Geschäftsführer
Karlsruhe Marketing- und Event-GmbH, Manab Majumdar, stellvertretender Generalsekretär
der „Federation of Indian Chambers of Commerce & Industry“, und Dr. Eberhard Fischer,
Leiter der Stabsstelle Außenbeziehungen und strategisches Marketing  Foto: Gustai/Pixelgrün

Der Pavillon auf der Expo rückt „The Länd“ in den Blickpunkt. „Im Reigen der Präsentationen von 190 Nationen kann man nur mit Interaktion punkten“, so Dominika Szope, Leiterin des Kulturamts Karlsruhe. Installationen des ZKM haben der Unesco City of Media Arts-Stadt Karlsruhe schon viele erfolgreiche Auftritte beschert, „da lag es auf der Hand, auch bei der Expo auf Medienkunst zu setzen.“ Zuspruch und Resonanz geben der Karlsruher Entscheidung recht.

Weiterlesen: Karlsruhe präsentiert sich auf der Expo Dubai

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im "MCCIA Trade Tower", 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle mit den Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von "Let's Bridge IT" in Pune eröffnet.

Durch Erfolg und Ausbau der vielfältigen Aktivitäten - ob Infos rund um den Standort Karlsruhe, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten oder deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen - erfolgte im März 2018 ein Umzug in neue Räumlichkeiten, auch durch die Erweiterung um die Repräsentanz des Landes Baden-Württembergs in Maharashtra sowie das Marketingbüro der „Hochschul Föderation Südwest“. 

 

Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
9th Floor, Sunit Capital, Senapati Bapat Road, Pune 411016
Tel: +91 75 0782 7033