Smarter City Karlsruhe

Workshop zum Thema Smarter City - nachhaltige Energiequellen in öffentlichen Gebäuden

Beim von der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe und dem EnergieForum initiierten Forum ging es unlängst umdas Thema Smarter City, auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit von Energiequellen in öffentlichen Gebäuden der Stadt Karlsruhe. Interessanterweise traten dabei einige "verborgene Schätze" zutage, sei es in Gebäuden in der Erde und auch in den Köpfen der Teilnehmern. Eingeladen waren zu diesem Austausch Ämter, öffentliche Einrichtungen, Gesellschaften, Ingenieurbüros und auch Lotsen für Fördermittel.

Die Hochschule und KIT stellten ihre neusten Entwicklungen in Theorie und Praxis dar, die Referenten präsentierten Kälte-, Klima-, und Umwelttechnik, Absorptionssysteme und verschiedene Speichermöglichkeiten. Für eine geothermische Nutzung in Karlsruhe wurden zudem die neusten Sondentechniken und Gebietsuntersuchungen vorgestellt. Ob neue Techniken oder Methoden, Themen waren unter anderem "Neue Zündverfahren für BHKW", "Latentwärme- und -kältespeicher, Eisbrei als Kälteträger", "Solare Klimatisierung/Kühlung", "Solare Architektur", "Grundwasserströme in Karlsruhe" - zudem waren die Teilnehmer auch aufgefordert, Themen aus ihren Bereichen mitzubringen. "Der Informationsaustausch in dieser Konstellation führte zu interessanten, fast schon analytischen Gesprächen", so Ralf Eichhorn von der Wirtschaftsförderung Karlsruhe. Daraus entwickelten sich neue Projekte für die Stadt Karlsruhe, themenbezogen auf öffentliche Gebäude und Einrichtungen. Woher die Gelder dafür kommen, wird nun im Detail der einzelnen Projekte herauskristallisiert. Fazit: Der Workshop war aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg und wird auch weiter verfolgt.

Infos: Wirtschaftsförderung Karlsruhe

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Direkte Ansprechpartner
Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im MCCIA Trade Tower, 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle in Pune eröffnet. Erste Ansprechpartner dort sind die Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von Let's Bridge IT, die rund um den Standort Karlsruhe informieren, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten - und dazu auch deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen.


"Wir freuen uns, dass wir hier einen festen Standort haben. Das bringt unsere Kooperationen einen Schritt weiter", so der Tenor.
Auch von indischer Seite wurde dieses Engagement vor Ort schon mehrfach besonders gewürdigt: Eine gute Basis für weitere enge Kooperationen.

 

International Convention Centre Complex,
Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
MCCIA Trade Tower, ICC Complex, 403 A
A-Wing, Ground Floor
Senapati Bapat Road
Pune - 411016, Maharastra - India
Tel: +91 75 0782 7033