Industriestrategie 2025 Baden-Württemberg

Workshop zur landesweiten Leitbildentwicklung in der IHK Karlsruhe

Baden-Württemberg ist einer der TOP-Industriestandorte weltweit, liegt mit seiner FuE-Orientierung an Europas Spitze. So betrug die industrielle Bruttowertschöpfung Baden-Württembergs im Jahr 2012 60 Prozent derjenigen Frankreichs.

Workshop zur landesweiten Leitbildentwicklung in der IHK Karlsruhe. Foto: IHK
Workshop zur landesweiten Leitbildentwicklung
in der IHK Karlsruhe. Foto: IHK

Die Herausforderungen sind allerdings gewaltig, die globale Konkurrenz schläft nicht und Industrie 4.0 kann zu einer gänzlichen Neuverteilung industrieller Marktanteile führen.

Um die Industrie im Land dabei zu unterstützen, ihre Position zu erhalten und weiter auszubauen, entwickelt das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft derzeit zusammen mit verschiedenen Partnern aus Wirtschaft und Gewerkschaften eine Industriestrategie 2025 für das Land Baden-Württemberg. In der Kerngruppe, die diese Strategie erarbeitet, ist die IHK Karlsruhe federführend für die baden-württembergischen IHKs vertreten.
Um einen breiten gesellschaftlichen Konsens zu erreichen, werden im Land drei offene Workshops für interessierte Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft abgehalten; einer davon im IHK-Haus der Wirtschaft in Karlsruhe. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der IHK Karlsruhe, Gert Adler, begrüßte im März 2015 über 20 Teilnehmer, die zu den Handlungsfeldern „Fachkräfte nachhaltig für Industrie gewinnen“, „Innovation und Gründung inspirieren“, „Industriestandort attraktiv gestalten“, „Industrie den Menschen näher bringen“ diskutierten. Die Ergebnisse fließen in ein Industrieleitbild für Baden-Württemberg ein, das im Sommer 2015 verabschiedet werden soll. Anschließend werden Maßnahmen zur Umsetzung geplant.

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Direkte Ansprechpartner
Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im MCCIA Trade Tower, 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle in Pune eröffnet. Erste Ansprechpartner dort sind die Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von Let's Bridge IT, die rund um den Standort Karlsruhe informieren, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten - und dazu auch deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen.


"Wir freuen uns, dass wir hier einen festen Standort haben. Das bringt unsere Kooperationen einen Schritt weiter", so der Tenor.
Auch von indischer Seite wurde dieses Engagement vor Ort schon mehrfach besonders gewürdigt: Eine gute Basis für weitere enge Kooperationen.

 

International Convention Centre Complex,
Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
MCCIA Trade Tower, ICC Complex, 403 A
A-Wing, Ground Floor
Senapati Bapat Road
Pune - 411016, Maharastra - India
Tel: +91 75 0782 7033