Beziehungen erweitert

Internationalität ist gefragt

Die deutsch-indischen Verknüpfungen werden intensiviert und ausgebaut. So führt die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe in diesen Tagen für 25 indische Management-Studierenden ein Seminar „Business Environment Germany“ durch. Die Studierenden kommen vom „Indo-German Training Center“ der Deutsch-Indischen Handelskammer in Mumbai, wurden im Oktober 2014 von Bürgermeister Michael Obert im Rathaus empfangen.

Besuch im Rathaus  Foto: Fränkle
Besuch im Rathaus Foto: Fränkle

Im Januar vergangenen Jahres waren Studierende der DHBW bei der Veranstaltung „Karlsruhe meets Pune“ in Indien dabei. Für die indischen Gäste stehen in diesen Tagen auch Besuche beim ZKM, „Siemens“, KIT, „Mercedes Benz“ und der IHK auf dem Programm. Infos: www.india-karlsruhe.com 

india india india india india india india india india india india india india india india india india india india

Topbeitrag

Anlaufstelle in Pune

 

Direkte Ansprechpartner
Die Kooperation zwischen Karlsruhe und dem indischen Pune ist einen Schritt weiter: Im Januar 2014 wurde im MCCIA Trade Tower, 403, Senapati Bapat Road, eine direkte Karlsruher Anlaufstelle in Pune eröffnet. Erste Ansprechpartner dort sind die Repräsentantinnen Iris Becker und Winnie Kulkarni von Let's Bridge IT, die rund um den Standort Karlsruhe informieren, aktiv Kontakte zu indischen Firmen halten - und dazu auch deutsche Firmen aus der TRK in und um Pune bekannter machen.


"Wir freuen uns, dass wir hier einen festen Standort haben. Das bringt unsere Kooperationen einen Schritt weiter", so der Tenor.
Auch von indischer Seite wurde dieses Engagement vor Ort schon mehrfach besonders gewürdigt: Eine gute Basis für weitere enge Kooperationen.

 

International Convention Centre Complex,
Karlsruhe Cooperation & Marketing Office
Let's bridge IT, Ms. Iris Becker
MCCIA Trade Tower, ICC Complex, 403 A
A-Wing, Ground Floor
Senapati Bapat Road
Pune - 411016, Maharastra - India
Tel: +91 75 0782 7033